Lernen in der Postkreidezeit
header

Klassen- und Kursarbeiten

3 Minuten Lesezeit

Klassen- und Kursarbeiten sind im schulischen Kontext Bestandteil der Kompetenzevaluation. Bei der Konzeption und Evaluation müssen testtheoretische Prinzipien berücksichtigt und Vorgaben eingehalten werden, damit die Evaluation aussagekräftig und zuverlässig sowie justiziabel ist.

Übersicht über Konzeption und Evaluation schriftlicher Leistungserhebungen

Hilfen zur Konzeption und Evaluation

Etappen der Konzeption

  1. Festlegen der zu überprüfenden Kompetenzen
  2. bei Hör-, Hör-Seh- und Leseverstehen zum Sachthemenbereich passende und im Schwierigkeitsgrad angemessene Dokumente suchen; im Anfangsunterricht können die Dokumente didaktisiert sein, spätestens ab dem 3. Lernjahr sollten außer Kürzungen keine Veränderungen vorgenommen werden; bei Textproduktion einen authentischen kommunikativen Rahmen wählen
  3. ein zu der inhaltlichen bzw. sprachlichen Struktur passendes Prüfungsformat wählen
  4. Aufgabe kompetenzorientiert konzipieren
  5. Erwartungshorizont erstellen und ggf. Aufgabe überarbeiten; Punktverteilung festlegen
  6. Aufgaben anordnen in ansteigendem Schwierigkeitsgrad, vom Reproduktions- zum Transferbereich

Operatoren

Zur Formulierung von Arbeitsaufträgen empfiehlt sich die Verwendung von Operatoren, da Fragen zu unpräzise sind, was an folgendem Beispiel erläutert werden soll.

Aufgabe: ¿Wie ist das Leben der Protagonistin?
Anforderungsbereich I: Die Information kann der Textvorlage entnommen werden.
Anforderungsbereich II: Die Information aus der Textvorlage muss zur Beantwortung analysiert werden.
Anforderungsbereich III: Es soll eine Stellungnahme zu der in der Textvorlage beschriebenen Situation erfolgen.

Die Aufgabenstellung unter Verwendung entsprechender Operatoren könnte folgendermaßen aussehen:

Anforderungsbereich I: Beschreibe das Leben der Protagonistin.
Anforderungsbereich II: Analysiere die Lebensumstände der Protagonistin.
Anforderungsbereich III: Bewerte die Lebensumstände der Protagonistin.

Dieses Beispiel zeigt, wie unterschiedlich eine Frage aufgefasst werden kann und wie unklar die Fragestellung in Bezug auf die Anforderung ist. Operatoren geben dahingegen klarer Aufschluss über den Arbeitsauftrag.
Eine Auswahl möglicher Operatoren findet sich in der folgenden Übersicht, wobei die Zuordnung zu einem bestimmten Anforderungsbereich nicht immer trennscharf ist und vom Kontext abhängen kann.

Anforderungsbereich I: Reproduktion / Textverstehen
anotar
apuntar
contar
describir
destacar
elegir
entresacar
enumerar
exponer
identificar
indicar
presentar
resumir

Anforderungsbreich II: Reorganisation / Analyse
analizar
caracterizar
clasificar
examinar
explicar
exponer
interpretar
retratar

Anforderungsbereich III: Werten / Gestalten
buscar soluciones
comentar
comparar
discutir
evaluar
imaginar(se)
justificar
juzgar
opinar
razonar
(vgl. dazu auch: EPA Spanisch, letzter Zugriff am 28.08.2015)

Kriterien zur Bewertung der sprachlichen Richtigkeit im Anfangsunterricht

Bewertungsschema in Anlehnung an den Lösungsschlüssel und Bewertungsmaßstab der landeszentralen Vergleichsarbeit - Schuljahr 2004/2005 - Klassenstufe 9 - Französisch - Gymnasium im Saarland

Kriterien zur Bewertung der schriftsprachlichen Gesamtleistung in EK und GK

MBKW (2008): Allgemeine Prüfungsanforderungen für das Abitur im Fach Spanisch. Saarbrücken. S. 20-21.
Die Vorlage kann aus urheberrechtlichen Gründen hier leider nicht veröffentlicht werden.

Lehrpläne und Verordnungen

(letzter Zugriff am 28.08.2015)
Allgemeine Prüfungsanforderungen für das Abitur im Fach Spanisch im Saarland (nicht veröffentlicht)
Einheitliche Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Spanisch der KMK
Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen des Europarats
Klassenarbeitenerlass Saarland
Lehrpläne für das Fach Spanisch im Saarland
Rundschreiben zu den Lehrplänen (nicht veröffentlicht)

Weiterführende Literatur:

Checkliste für die Konzeption von Prüfungsaufgaben in:
Sommerfeldt, Kathrin (2015): Spanisch Methodik. Berlin: Cornelsen Scriptor. S. 205.

Gütekriterien für die Erstellung einer Klassenarbeit in:
Grünewald, Andreas (2009): Fachdidaktik Spanisch. Stuttgart: Klett. S. 287.