Lernen in der Postkreidezeit https://monika-heusinger.info/blog Kirby Sat, 29 Feb 2020 00:00:00 +0000 Blog-Feed Lernprozesse digital unterstützen https://monika-heusinger.info/blog/beltz blog/beltz Sat, 29 Feb 2020 00:00:00 +0000 cover

Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Beltz Verlags

Im Frühjahr 2020 erscheint das Methodenbuch Lernprozesse digital unterstützen im Beltz Verlag. Hier im Blogpost werden Ideen zur Nutzung digitaler Medien im Unterricht fortgesetzt.

individualisiertes/personalisiertes Lernen

Personalisierung von Bildungswegen in der Blockchain

Blockchain ist eine dezentrale Datenbank-Technologie, bei der über kryptografische Verfahren Datensätze miteinander verknüpft werden. Damit können demokratische und manipulationssichere Strukturen im Internet geschaffen werden. Die Teilnehmer bleiben anonym, die Interaktionen sind dennoch transparent. Es gibt Blockchain Plugins, die in Plattformen integriert werden können.
Die Blockchain-Technologie kann in vielen Bereichen genutzt werden und Lernkultur verändern.
Die Zulassung zu einem Online-Kurs und das Generieren von Leistungsnachweisen kann über die Blockchain-Technologie organisiert werden. Die Technologie garantiert eine vertrauenswürdige und fälschungssichere Zertifizierung. Anderen kann Einblick in die eigenen Qualifikationen gewährt werden. Es können über Smart Contracts Lernpläne erstellt werden, deren erfolgreiche Umsetzung nachgewiesen werden kann, sodass Leistungsnachweise bei Online-Tests automatisch generiert werden können. Die eigenen Lernprozesse können zudem durch Edublocks dokumentiert werden. Es könnte den Lernenden ermöglicht werden, Lernangebote über das unterrichtliche Angebot hinaus zu nutzen. Jeder sucht individuell Lerneinheiten aus. Die Zertifizierung des Lernzuwachses erfolgt dezentral und ist nicht mehr nur abhängig von der Bildungsinstitution Schule.
Da durch die Blockchain-Technologie Qualifikationen transparent gemacht und verifiziert werden können, kann dies zur Erstellung eines E-Portfolios genutzt werden. Lernende erhalten von Bildungsträgern validierte Nachweise über Qualifikationen in der Blockchain, die von anderen eingesehen werden können.
Das Teilen von Arbeitsergebnissen kann ebenfalls über die Blockchain erfolgen. In der Blockchain können Dokumente gespeichert werden. Somit ist eine persönliche Dokumentation von Arbeitsergebnissen in der Blockchain möglich. Diese Dokumente können mit anderen geteilt werden und es bleibt nachvollziehbar, wer der Urheber war.
Es kann eine offene Lerninfrastruktur geschaffen werden. Blockchain ermöglicht eine Interaktion zwischen den Lernenden, bei der jeder die Souveränität über seine Daten behält.

Literatur

Print

Tapscott, Alex; Tapscott, Dan (2016): Die Blockchain Revolution. Wie die Technologie hinter Bitcoin nicht nur das Finanzsystem, sondern die ganze Welt verändert. Kulmbach, Börsenmedien AG.

kollaboratives/kooperatives Lernen

Chaos Engineering

Chaos Engineering ist eine Methode, die ursprünglich in der Software-Entwicklung angewendet wird. Bei der Methode geht es darum, in der Entwicklung Schwachstellen zu antizipieren und entsprechend die Prozesse zu verändern, um das Chaos zu kontrollieren. Im Unterricht kann diese Methode z.B. eingesetzt werden in der Projektarbeit oder in der Bearbeitung von Problemsitutionen bzw. von komplexen Aufgaben. Die Reflexion der Planung sowie die kritische Überprüfung von Entscheidungsprozessen führt zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit dem Arbeitsprozess sowie dem vorläufigen Arbeitsergebnis. Das Abscannen der Erarbeitung nach möglichen Denkfehlern, einer nicht ganz konsequenten Durchführung sowie noch offen gebliebenen Fragen fördert einen flexiblen Umgang mit Lerninhalten und setzt Kreativität frei. So kann die Methode z.B. eingesetzt werden im Informatikunterricht in der informatischen Modellierung. Im Fremdsprachenunterricht sowie in den Fächern Deutsch, Religion, Ethik, Politik, Geschichte und Erdkunde kann Chaos Engineering helfen, komplexe gesellschaftliche Themen zu bearbeiten. Ein Thema z.B., das in vielen Fächern auf dem Lehrplan steht oder in Lehrwerken thematisiert wird, ist die Betrachtung von Hilfsprojekten. Es gibt eine Vielzahl von Hilfsprojekten, die gut gemeint, aber wenig wirksam sind, da bestimmte Bedingungen nicht bedacht wurden (s. z.B How PlayPumps are an example of learning from failure). Konzipieren Schüler_innen Solidaritätsprojekte, kann die Methode helfen, Schwachstellen aufzudecken und in der Planung entsprechenden Änderungen vorzunehmen, um die Effektivität der Maßnahmen zu steigern. In Umsetzungssimulationen wird überprüft, ob die Konzeption mit ihren Handlungs- und Wirkungszielen stimmig ist.

Literatur

Internet

AWS re:Invent 2017 - Nora Jones Describes Why We Need More Chaos - Chaos Engineering, That Is (letzter Zugriff: 29.02.2020)

Prinzipien des Chaos Engineerings (letzter Zugriff: 27.01.2020)

inklusives Lernen

gamebasiertes und gamifiziertes Lernen

immersives Lernen

organisatorische Hilfen

Förderung des Medienkompetenzerwerbs

Weiterentwicklung der eigenen Medienkompetenz

]]>
Individualisierung mit digitalen Medien https://monika-heusinger.info/blog/pt20 blog/pt20 Wed, 29 Jan 2020 00:00:00 +0000 Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Am 3. Februar findet am Otto Hahn Gymnasium ein Pädagogischer Tag statt, an dem u.a. mit dem bestehenden Medienkonzept (interner Link) gearbeitet wird. Zu Beginn werde ich ein Impulsreferat halten zu dem Schwerpunkt der Individualisierungsmöglichkeiten mit digitalen Medien. Am Nachmittag wird in einer Themengruppe an diesem Thema sowie an weiteren Themenwünschen gearbeitet.

Prezi

Bitte anklicken, um zu der Begleitpräsentation auf Prezi zu gelangen.

prezi

Themenarbeit

ZUMpad

Infos

Gestalten barrierefreier Word-Dokumente

Gestalten barrierefreier Dokumente mit Pages, Numbers oder Keynote

Bedienungshilfen iPad

Dyslexie Font OpenDyslexic

]]>
Medien in Schule und Seminar https://monika-heusinger.info/blog/fulda blog/fulda Sun, 26 Jan 2020 00:00:00 +0000 Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Am 20. Februar findet im Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien in Fulda ein Pädagogischer Tag zum Thema Digitalisierung statt. Ich halte in diesem Rahmen einen Vortrag zu Mediendidaktik in Schule und Seminar. In dem ersten Teil werden didaktische Ansätze zur digitalen Unterstützung von Lernprozessen im schulischen Unterricht vorgestellt. In dem zweiten Teil werden Einblicke in ein mögliches Konzept für die Integration von Mediendidaktik in die pädagogische Ausbildung in dem Studienseminar gegeben.

Prezi

Bitte anklicken, um zu der Begleitpräsentation auf Prezi zu gelangen.

prezi

Hands-on

Upload von Arbeitsergebnissen

Abschlussevaluation

Feedback

Infos - Schule

Individualisiertes Lernen

Cheatsheet zu Darstellungsformen (interner Link)

Effektive Internetrecherche (interner Link)

Kooperatives Lernen

Zusammenarbeit mit Kolleg_innen: ZUM-Unterrichten

Zusammenarbeit von Schüler_innen: ZUM Projekte

Inklusives Lernen

Gestalten barrierefreier Word-Dokumente

Gestalten barrierefreier Dokumente mit Pages, Numbers oder Keynote

Bedienungshilfen iPad

Bedienungshilfen Microsoft Surface

Dyslexie Font OpenDyslexic

Gamebasiertes und gamifiziertes Lernen

Entertainment Games - z.B. Minecraft/Minetest, s. Virtuelle Welten erschaffen mit Minecraft und Minetest (interner Link)

Serious Games - z.B. Last Exit Flucht

gamifizierte Aktivitäten - s. Interaktive Aktivitäten erstellen (interner Link)

Infos - Seminar

Mediendidaktik in der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung (interner Link)

Whasup? - News aus der digitalen Welt (interner Link)

Website des Studienseminars

]]>
Lernangebote gestalten mit ZUM-Unterrichten https://monika-heusinger.info/blog/zum blog/zum Thu, 19 Dec 2019 00:00:00 +0000 zum

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Um Schüler_innen digital Lernangebote zur Verfügung zu stellen, benötigt man Webspace. Diesen kann man bei ZUM-Unterrichten nutzen. ZUM-Unterrichten ist ein kostenloses Angebot in Wiki-Struktur der ZUM (Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.). Die Nutzung der Plattform hat über die Bereitstellung von Webspace hinaus den Vorteil, dass andere über die Lerngruppe hinaus auch davon profitieren können oder man über die Plattform in Kontakt mit Kolleg_innen kommt und gemeinsam Projekte planen sowie umsetzen kann.
Die Plattform eignet sich z.B. zum Erstellen von digitalen Lerntheken, Lernpfaden, Lernen an Stationen, Breakouts/Exit-Games, SOL-Einheiten, Wochenplänen oder Challenges.

Organisatorisches

Nutzt man als Lehrer_in ZUM-Unterrichten, muss man sich anmelden und auf Freischaltung warten, was zeitnah erfolgt. Infos zur Anmeldung findet man unter Mitmachen.
Man sollte auf seiner Profilseite die Lernangebote auflisten, um Überblick über die eigenen Inhalte zu haben.

Nutzung

Wie man eigene Inhalte erstellt, findet man unter Erste Schritte. Man kann die Lernangebote direkt im Wiki konzipieren. In die Lernsettings lassen sich Medien sowie interaktive Inhalte einbinden. Dabei sollte man die Vorlagen verwenden und nicht über iFrame einbetten, da dies in mobiler Ansicht Probleme verursachen kann.
Medien wie Bilder, Videos, Audiodateien oder Geogebra können nach der Vorlage Medien eingebunden werden.
Interaktive Aktivitäten, die man z.B. mit H5P oder Learningapps erstellt, lassen sich nach der Vorlage Interaktive Übungen integrieren.
Da alle Inhalte unter CC BY SA offen lizenziert sind, muss man darauf achten, dass bei Nutzung von Fremdmaterial die Weitergabe unter dieser Lizenz erlaubt ist. Infos zu offenen Bildungsressourcen sowie Lizenzierungen finden sich im Blogartikel zu OER (interner Link).

Infos zu Lernsettings

(interne Links)
digitale Lerntheken
Breakout
Challenge

interaktive Aktivitäten erstellen

weitere Angebote der ZUM

Projektwiki

Gestalten die Schüler_innen selbst Aktivitäten oder arbeiten gemeinsam an Projekten, empfiehlt sich die Arbeit im Projektwiki der ZUM.

ZUMpad

Arbeiten alle zeitgleich in einem Dokument, ist das ZUMpad geeignet, da im Wiki schnell Versionskonflikte bei gleichzeitiger Arbeit in demselben Bereich auftreten.

ZUM-H5P

Um interaktive Aktivitäten mit H5P zu erstellen, meldet man sich auf der ZUM-H5P-Plattform an. Gegenüber der nativen Plattform hat dies den Vorteil, dass hier die Aktivitäten langfristig gespeichert werden können. Zudem sind die Anwendungen in deutscher Sprache verfügbar.

]]>
remediale Grammatik https://monika-heusinger.info/blog/grammatikremedial blog/grammatikremedial Wed, 06 Nov 2019 00:00:00 +0000 chat

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

In der Oberstufe ist der Erwerb grundlegender grammatischer Strukturen abgeschlossen. Darauf aufbauend sollen kommunikationsorientiert grammatische Kompetenzen erweitert werden. In einem Webinar im Fachseminar Spanisch des Staatl. Studienseminars für die Sekundarstufen I und II an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen im Saarland werden Aspekte der remedialen Grammatik besprochen.

Begleitfolien

Bitte anklicken, um zur Präsentation in Nextcloud zu gelangen. (interner Link)

remedial

weitere Infos

Einführung einer grammatischen Struktur im Anfangsunterricht (interner Link)
Lied zur Thematisierung des subjuntivo: Rubén Rada - Yo quiero

]]>
Zusammen für mehr - digitale Möglichkeiten der Partizipation https://monika-heusinger.info/blog/kiel blog/kiel Sun, 15 Sep 2019 00:00:00 +0000 Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Am 21. Februar 2020 findet, vom IQSH organisiert, ein Landesfachtag Spanisch statt. Ich werde dort einen Videovortrag halten zu digitalen Partizipationsmöglichkeiten.

Abstract

Partizipation fördern bei der Gestaltung, Erarbeitung sowie Evaluation von Lernprozessen. Aktivieren, Lernzuwachs evaluieren, Feedback zu Lerninhalten und -settings geben bzw. erhalten, gemeinsam Verantwortung für die Gestaltung von Lernprozessen übernehmen. All dies kann erleichtert werden durch den Einsatz digitaler Anwendungen. Digitale Anwendungen ermöglichen eine direkte Visualisierung und Archivierung der Ergebnisse, sodass diese für eine Weiterarbeit mit den Aspekten bzw. zum Initiieren von Reflexionsprozessen zur Verfügung stehen. In dem Videovortag werden unterschiedliche Partizipationsmöglichkeiten vorgestellt und können ausprobiert werden.

Zugang zum virtuellen Raum

Adobe Connect

Begleitfolien

Bitte anklicken, um zu der Begleitpräsentation zu gelangen (interner Link).

folien

Aktivitäten

Station 1

Interessen
Answergarden

Station 2

Fragen und Anmerkungen
frag.jetzt, Code: 32070218

Station 3

Produktorientierung und Individualisierung
Cheatsheet zu Darstellungsformen (interner Link)

Station 4

Chatbot
LearningSnacks

Station 5

Evaluation
oncoo - Abstimmung
oncoo - Abstimmungsergebnis

]]>
Spanisch digital ohne Grenzen https://monika-heusinger.info/blog/grenzenlos blog/grenzenlos Mon, 02 Sep 2019 00:00:00 +0000 Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Digitale Möglichkeiten lassen uns Grenzen des didaktischen Raums überwinden und Unterricht öffnen. In der Fortbildungsveranstaltung Spanisch digital grenzenlos, die am 26.09.2019 am LPM in Dudweiler angeboten wird, sollen Beispiele aufgezeigt, erprobt und evaluiert werden, wie auf inhaltlicher, zeitlicher, räumlicher, sachlicher und sozialer Ebene Freiheiten geschaffen werden können.

Begleitfolien

Bitte anklicken, um zu der Begleitpräsentation auf Prezi zu gelangen.

prezi

Ausprobieren

inhaltliche Freiheit

Interessenabfrage
Bildung von Expertengruppen

zeitliche Freiheit

zeitgleiche Zusammenarbeit im Etherpad
zeitunabhängige Zusammenarbeit im Wiki

räumliche Freiheit

Videochat
VR-Tour Madrid

sachliche Freiheit

Medienwahl


Zusatzinfos

inhaltliche Freiheit

selbstständige Recherche

Suchmaschinen (Google, Duck Duck Go, MetaGer...)
Videoplattformen (YouTube, Invidious, Vimeo...)
Audioplattformen bzw. Suchmaschinen für Audio-Dokumente (iVoox, Fydd...)
Apps (E-Books, Karten, Wörterbücher...)

Organisation

Answergarden
EtherCalc

zeitliche Freiheit

ZUMpad
Wiki ZUM Projekte

räumliche Freiheit

Videochat
Ring a Scientist
Virtual Reality
Google Street View, Google Expeditionen, YouTube...

soziale Freiheit

Chat der Welten
Mystery Skype
eTwinning

]]>
Selbstreflexion https://monika-heusinger.info/blog/selbstreflexion blog/selbstreflexion Wed, 21 Aug 2019 00:00:00 +0000 Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Selbstreflexion spielt in unserem beruflichen Leben eine wichtige Rolle. Sie ist Voraussetzung für lebenslanges Lernen. Sie hilft uns, uns weiterzuentwickeln, uns bewusst mit Situationen auseinanderzusetzen, Wege der Veränderung zu finden, mit zukünftigen Situationen zufriedenstellend umzugehen, angemessen in Gruppen zu interagieren, flexibel auf Veränderungen zu reagieren... Und sie erdet uns von Zeit zu Zeit.

Begleitfolien

Bitte anklicken, um zu der Begleitpräsentation auf Prezi zu gelangen.

reflexion

Vorlagen und Infos

E-Portfolio

Das E-Portfolio des Studienseminars
E-Portfolio in der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung (interner Link)

Unterrichtsreflexion

Reflexionsbogen des Studienseminars
Beobachtungsbogen des Studienseminars
Unterrichtsreflexion (interner Link)

Tandemhospitation

Tandembogen des Studienseminars
kollegiale Hospitation

Beratungsgespräche

Selbsteinschätzungsbogen (interner Link)
Beratungsprotokoll des Studienseminars (interner Link)

Feedback

Seminarlizenzen von FeedbackSchule

Coaching

Coaching-Angebote des Studienseminars

Literatur

Internet

DeSelfie: Was ist Selbstreflexion

Print

Helmke, Andreas (2017): Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Seelze-Velber, Klett Kallmeyer.

Hilzensauer, Wolf (2017): Wie kommt die Reflexion in den Lehrberuf? Münster, Waxmann.

]]>
Games und Gamification im Spanischunterricht https://monika-heusinger.info/blog/marburg blog/marburg Fri, 09 Aug 2019 00:00:00 +0000 gaming

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Am 26. Oktober findet ein Día Hispánico an der Philipps-Universität in Marburg statt. In diesem Rahmen biete ich einen Workshop zu dem Thema Games und Gamification im Spanischunterricht an.

Abstract

Spielerisch die spanischsprachige Welt entdecken - dazu werden in dem Workshop Möglichkeiten vorgestellt und die digitale Welt des pädagogischen Zockens kann in den Bereichen Gamification und Game Based Learning erkundet werden. Bei Gamifizierung geht es um die Integration spielerischer Elemente in Lernsettings. Für das spielbasierte Lernen können Serious und/oder Entertainment Games verwendet werden. In dem Workshop können Lernszenarien konzipiert und erprobt sowie Badges für die erfolgreiche Teilnahme erspielt werden.

Begleitfolien

play

Notizen

Hier ist Platz für gemeinsame Notizen (interner Link, Option In ONLYOFFICE öffnen).


Serious Games

bestehende Angebote

Isla (Es handelt sich nur bei einem Teil des Angebots um Spiele.)

Rockalingua

Ruby Rei

Practice Spanish

Story Cubes

Plattformen zur Spieleentwicklung

Scratch

Bitte anklicken, um zu dem Beispiel zu gelangen.

llama

Webanwendung

Ready Maker

mobile App

Twine

twine

Textadventures mit Twine (interner Link)
Website
Onlineversion

Unity

Website (Entwicklungsumgebung mit komplexen Möglichkeiten)

Entertainment Games

Adventure Games

Angebote auf itch.io

Open World Games

Minecraft/Minetest bietet sehr viele Möglichkeiten, Lerninhalte kreativ aufzubereiten. Im Multiplayer-Modus kann kollaborativ gearbeitet werden.

Sachthemenbereiche mit Minecraft
Geocraft
Beispiel Geocraft Madrid

Literatur mit Minecraft
Don Quijote

Minecraft lehrwerkbegleitend
Tenochtitlán

s. auch virtuelle Welten erschaffen mit Minecraft und Minetest (interner Link)

Strategie-Spiele

Expeditions: Conquistador

Gamification

interaktive Aktivitäten erstellen (interner Link)

Zum Erstellen eigener Aktivitäten erhalten Sie die Zugangsdaten zu Testaccounts im Workshop.

Abschluss-Games

digitales Exit-Game
Das Exit-Game wurde erstellt mit Google Formulare

Evaluations-Bingo
Das Evaluations-Bingo wurde erstellt mit H5P

]]>
Mediennutzungs- und Medienhandlungskompetenz https://monika-heusinger.info/blog/meddid3 blog/meddid3 Mon, 15 Jul 2019 00:00:00 +0000 fedi

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Infos und Workspace zum Hauptseminar im Bereich Mediendidaktik im 3. Semester von Monika Heusinger und Jan Weißler

Worum geht es in dem Seminar?

  • digitale Lernumgebungen
  • digitale Prüfungsformate
  • digitale Vernetzung

Welche Kompetenzbereiche werden verstärkt?

  • didaktische Kompetenz
  • methodische Kompetenz
  • Selbstkompetenz

Begleitfolien

Bitte anklicken, um zu der Begleitpräsentation auf Prezi zu gelangen.

prezi

Notepad

ZUMpad für Notizen (Kurs Heusinger)

digitale Lernumgebungen

Anwendungen

Edmodo - Website, Zugangscode 4dxk9p
Google Drive - Testzugang
lo-net - Website
Moodle - Website
Nextcloud - Testzugang (interner Link)

Bewertung der Möglichkeiten

Bewertungsvorlage (Kurs Heusinger)
Bewertungsvorlage (Kurs Weißler)

digitale Prüfungsformate

Vorgaben

Bildung in der digitalen Welt - Strategie der KMK

Erlass zur Leistungsbewertung

Ideen

Kurs Heusinger
Erlass zur Leistungsbewertung - Umsetzungsmöglichkeiten (interner Link)
Cheatsheet zu Darstellungsformen (interner Link)
Wiki

Kurs Weißler
Padlet

digitale Vernetzung

Vernetzungsmöglichkeiten

Umfrage (Kurs Heusinger)
Umfrage (Kurs Weißler)

]]>