Lernen in der Postkreidezeit
header

Mediendidaktik in der Qualifizierung von Lehrerinnen und Lehrern im Vorbereitungsdienst

2 Minuten Lesezeit

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Mediendidaktik ist ein Teilbereich der Allgemeinen Didaktik, der in unserer digital geprägten Gesellschaft eine wichtige Rolle spielt, um als medienkompetente Lehrerinnen und Lehrer die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler angemessen fördern zu können. Am Staatlichen Studienseminar für die Sekundarstufen I und II an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen im Saarland wird Mediendidaktik in die Fachdidaktik in den Fachseminaren sowie in den Ausbildungsunterricht integriert. Darüber hinaus gibt es fachübergreifende Module zu Mediendidaktik im Allgemeinen Seminar (s.u.) sowie Wahlpflichtmodule zur informationstechnischen Bildung, die je nach Interesse belegt werden können.
Durch das Mediendidaktikangebot im Allgemeinen Seminar sollen Lehrerinnen und Lehrer im Vorbereitungsdienst sich theoretische, analytische, methodische sowie anwendungsbezogene Grundlagen aneignen, fächerübergreifend Einblicke in Nutzungsmöglichkeiten digitaler Medien im Unterricht gewinnen und kompetent werden im reflektierten Einsatz digitaler Medien im Unterricht.

Module im Allgemeinen Seminar

Einführungsseminar im 1. Semester: Mediendidaktik (3 Stunden)
Aufbauseminar im 2. Semester: Medienkompetenz (3 Stunden)
Aufbauseminar im 3. Semester: Medienpraxis (3 Stunden)

Einführungsmodul im 1. Semester: Mediendidaktik

Im Einführungsmodul soll anwendungsorientiert ein Überblick über didaktische Ansätze gegeben werden, die die Nutzung des Potenzials digitaler Medien ermöglichen. Zu den Ansätzen werden Apps/Webanwendungen vorgestellt und ausprobiert sowie Unterrichtsbeispiele aufgezeigt bzw. gemeinsam entwickelt.
s. Einführungsmodul Mediendidaktik (interner Link)

Aufbauseminar im 2. Semester: Medienkompetenz

Auf der Grundlage des 4K- und des SAMR-Modells werden Nutzungsmöglichkeiten digitaler Medien zur Förderung von Lehr-Lern-Prozessen sowie digitale Formen der Leistungsbewertung gemeinsam entwickelt und reflektiert.
s. Aufbaumodul Medienkompetenz (interner Link)

Aufbauseminar im 3. Semester: Medienpraxis

Es werden technische Ausstattungsmöglichkeiten an Schulen sowie Unterrichtsformen mit digitalen Medien besprochen. In Arbeitsgruppen wird ein geeignetes Unterrichtsthema unter sinnvoller Nutzung digitaler Medien aufbereitet und als OER digital zur Verfügung gestellt.
s. Aufbaumodul Medienpraxis (interner Link)

digitales Fortbildungsangebot

Monatlich werden News aus der digitalen Welt zusammengetragen, wodurch man aktuelle Tendenzen thematisieren und eine kontinuierliche Fortbildung ermöglichen kann.
Hier geht es zu den Infos
Whasup? - News aus der digitalen Welt (interner Link)

Mediendidaktik als Prüfungsschwerpunkt

Vorgaben

KMK: Bildung in der digitalen Welt
MBK: Landeskonzept Medienbildung in saarländischen Schulen
MBK: Rundschreiben zum Umgang mit sozialen Netzwerken

Literatur

Material der Seminarsitzungen

Moser, Heinz; Grell, Petra; Niesyto, Horst (2011): Medienbildung und Medienkompetenz: Beiträge zu Schlüsselbegriffen der Medienpädagogik. München: kopaed, S.259-269.

Petko, Dominik (2014): Einführung in die Mediendidaktik: Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Weinheim: Beltz, S.13-21; 111-120.