Lernen in der Postkreidezeit
header

OERlab

2 Minuten Lesezeit

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Im Sommersemester 2017 biete ich an der TU Kaiserslautern gemeinsam mit Constanze Reder ein OERlab an.
Informationen zu OER s. OER - ein demokratischer Zugang zu Bildung (interner Link)

Themen

OER
Auffindbarkeit von OER
Erstellen von OER
Teilen von OER
Weiterentwicklung von OER
Qualitätssicherung von OER
OER und Schulentwicklung

organisatorische Überlegungen

Dokumentation der Arbeit in dem OERlab im Projektwiki
Social Bookmarking zu OER über edutags

Leistungsnachweis

aktive Teilnahme am OER Forum OER@RLP der iMedia in Mainz
OER erstellen und teilen
OER remixen

OER-Speed Dating

Bitte anklicken, um zu dem PDF zu gelangen.

OER-Assoziationen

Umfrage in Answergarden

OER-Fakten

arbeitsteiliges Erstellen in Gruppenarbeit von Infos, Arbeitsergebnisse unter CC BY

Aspekte

Begriffsdefinition
Geschichte
Konzepte / Lizenzen
Organisationen und Projekte
digitales Urheberrecht im Bildungsbereich in Deutschland

Dokumentationsmöglichkeiten

Präsentation (Google Präsentationen, PowerPoint/Keynote...)
Erklärvideo (Explain Everything, PowerPoint/Keynote...)
Sketchnote (Adobe Draw, Sketches Pro...)
Podcast (Adobe Spark Video, GarageBand, Audacity...)
Infografik (PowerPoint/Keynote...)
Blogpost (WordPress...)
Wiki (ZUM-Projektwiki...)
...

Die Arbeitsergebnisse sind im Projektwiki verlinkt.

OER-Wissen

Sein Wissen zu OER kann man in einem Kahoot-Quiz testen.
Adminversion
Spielversion

OERlab goes iMedia

Die Seminargruppe wird bei der iMedia in Mainz am 30. Mai einen Infoshop anbieten. Die Planung wird gemeinsam in einem Etherpad (ZUMpad) organisiert. Zuerst werden dort Aspekte gesammelt, die im Infoshop thematisiert werden sollen. Danach werden diese Aspekte kategorisiert sowie hierarchisiert. Dann übernimmt jede Gruppe einen Themenbereich und arbeitet diesen für den Infoshop aus. Zum Beitrag gibt es eine Begleitpräsentation, die kollaborativ mit Google Präsentationen erstellt wird.
Planung im ZUMpad

Begleitpräsentation