Lernen in der Postkreidezeit
header

digitale Medien im Unterricht - Apocalypse no!

4 Minuten Lesezeit

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Am 11. September 2017 findet im Staatl. Studienseminar für die Sekundarstufen I und II an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen im Saarland eine interne Fortbildung für Fachleiterinnen und Fachleiter statt. Bei der Veranstaltung werden in einem informativen Teil die mediendidaktischen Inhalte der Sitzungen des Allgemeinen Seminars vorgestellt. In einem praktischen Teil werden didaktische Ansätze zur effektiven Nutzung digitaler Medien im Unterricht besprochen und erprobt.

Prezi

Bitte anklicken, um zu der Begleitpräsentation auf Prezi zu gelangen.

Konzept zur Mediendidaktik

Mediendidaktik in der Qualifizierung von Lehrerinnen und Lehrern im Vorbereitungsdienst (interner Link)

didaktische Ansätze zur Nutzung digitaler Medien

gamifiziertes Lernen

Kahoot

Kahoot zur Fortbildung
Kahoot Spielversion
Kahoot Adminversion

Stehen den Schülerinnen und Schülern keine digitalen Geräte zur Verfügung, kann als Alternative Plickers verwendet werden. Hier muss nur die Lehrperson über ein Smartphone oder Tablet mit Internetzugang verfügen. Zum Antworten erhalten die Schülerinnen und Schüler Antwortkarten.

weitere Anwendungen zur Gamifizierung von Lerninhalten

H5P
LearningApps
Learning Snacks
Quizlet

Hands-on
Aktivität in H5P
Aktivität in LearningApps
Aktivität in Learning Snacks
Aktivität in Quizlet

individualisiertes/personalisiertes Lernen

Freiarbeit

Eigenständige Informationsaufnahme, -aufbereitung und -weitergabe. Smartphone & Co ermöglichen eigenständige Recherche und Medienwahl (Google, iVoox, YouTube...). Zur Aufbereitung und Weitergabe können z.B. folgende Möglichkeiten zur Wahl angeboten werden:

Artikel (Blog, Etherpad, Google Doc/Pages/Word, Wiki...)
Film (Explain Everything, iMovie, Stop Motion...)
Fotodokumentation (ComicLife...)
Plakat (Keynote/PowerPoint...)
Podcast (Adobe Spark Video, Garage Band...)
Präsentation (Google Präsentationen, Keynote, PowerPoint...)
Sketchnotes (AdobeDraw...)

digitale Lerntheke

s. digitale Lerntheken (interner Link)
Beispiele (interner Link) für digitale Lerntheken

Projektarbeit

Wie bei der Freiarbeit werden Informationen selbstständig aufgenommen, aufbereitet und weitergeben. Bei der Projektarbeit wird jedoch gemeinsam an einem Projekt, das in Teilthemen arbeitsteilig aufgeteilt werden kann, gearbeitet. Bei der Darbietungsform kann Wahlfreiheit wie bei Freiarbeit beschrieben gegeben werden.

Wochenplanarbeit

Der Wochenplan kann individuell z.B. in Form eines eBooks (Book Creator, Creative Book Builder, iBooks Author...) zur Verfügung gestellt werden.

kollaboratives/kooperatives Lernen

Kollaboratives Arbeiten mit Etherpads
externer Link zum ZUMpad

kollaborativ genutzt werden können z.B. folgende Anwendungen:
Blog (Wordpress...)
Board (BaiBoard...)
Etherpad (ZUMpad...)
Mindmaps (Mindmeister...)
Präsentation (Google Präsentationen...)
Pinnwand (Padlet...)
Wiki (ZUM Projektwiki...)

immersives Lernen

Augmented Reality

Aurasma
Tutorial von Joe Buchner (Youtube)

Virtual Reality

Eine kostengünstige Variante für Virtual Reality ist ein Cardboard, das mit einem Smartphone genutzt werden kann.

Folgende VR-Anwendungen können mit Cardboard genutzt werden:
CoSpaces
Google Expeditionen, Beispiel Erlebnisbergwerk Velsen
Google Street View, Beispiel Machu Picchu
YouTube, zur 3D-Ansicht auf das Cardboard-Symbol klicken