Lernen in der Postkreidezeit
header

Lernangebote gestalten mit ZUM-Unterrichten

2 Minuten Lesezeit

Bei den Links handelt es sich, sofern nicht als intern angegeben, um externe Links.

Um Schüler_innen digital Lernangebote zur Verfügung zu stellen, benötigt man Webspace. Diesen kann man bei ZUM-Unterrichten nutzen. ZUM-Unterrichten ist ein kostenloses Angebot in Wiki-Struktur der ZUM (Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.). Die Nutzung der Plattform hat über die Bereitstellung von Webspace hinaus den Vorteil, dass andere über die Lerngruppe hinaus auch davon profitieren können oder man über die Plattform in Kontakt mit Kolleg_innen kommt und gemeinsam Projekte planen sowie umsetzen kann.
Die Plattform eignet sich z.B. zum Erstellen von digitalen Lerntheken, Lernpfaden, Lernen an Stationen, Breakouts/Exit-Games, SOL-Einheiten, Wochenplänen oder Challenges.

Organisatorisches

Nutzt man als Lehrer_in ZUM-Unterrichten, muss man sich anmelden und auf Freischaltung warten, was zeitnah erfolgt. Infos zur Anmeldung findet man unter Mitmachen.
Man sollte auf seiner Profilseite die Lernangebote auflisten, um Überblick über die eigenen Inhalte zu haben.

Nutzung

Wie man eigene Inhalte erstellt, findet man unter Erste Schritte. Man kann die Lernangebote direkt im Wiki konzipieren. In die Lernsettings lassen sich Medien sowie interaktive Inhalte einbinden. Dabei sollte man die Vorlagen verwenden und nicht über iFrame einbetten, da dies in mobiler Ansicht Probleme verursachen kann.
Medien wie Bilder, Videos, Audiodateien oder Geogebra können nach der Vorlage Medien eingebunden werden.
Interaktive Aktivitäten, die man z.B. mit H5P oder Learningapps erstellt, lassen sich nach der Vorlage Interaktive Übungen integrieren.
Da alle Inhalte unter CC BY SA offen lizenziert sind, muss man darauf achten, dass bei Nutzung von Fremdmaterial die Weitergabe unter dieser Lizenz erlaubt ist. Infos zu offenen Bildungsressourcen sowie Lizenzierungen finden sich im Blogartikel zu OER (interner Link).

Infos zu Lernsettings

(interne Links)
digitale Lerntheken
Breakout
Challenge

interaktive Aktivitäten erstellen

weitere Angebote der ZUM

Projektwiki

Gestalten die Schüler_innen selbst Aktivitäten oder arbeiten gemeinsam an Projekten, empfiehlt sich die Arbeit im Projektwiki der ZUM.

ZUMpad

Arbeiten alle zeitgleich in einem Dokument, ist das ZUMpad geeignet, da im Wiki schnell Versionskonflikte bei gleichzeitiger Arbeit in demselben Bereich auftreten.

ZUM-H5P

Um interaktive Aktivitäten mit H5P zu erstellen, meldet man sich auf der ZUM-H5P-Plattform an. Gegenüber der nativen Plattform hat dies den Vorteil, dass hier die Aktivitäten langfristig gespeichert werden können. Zudem sind die Anwendungen in deutscher Sprache verfügbar.